Umgang mit Erkältungssymptomen


.

Klasse! Die Grundschulapp RLP

 

Im Rahmen der Digitalstrategie „Rheinland-Pfalz Digital – Wir vernetzen Land und Leute“ ist ab sofort eine vom Ministerium für Bildung zusammen mit dem Pädagogischen Landesinstitut entwickelte App für den Grundschulbereich verfügbar.

 


 

Die Anwendung bietet zahlreiche Funktionalitäten für Eltern und Sorgeberechtigte sowie Familien von Kindern, die demnächst eingeschult werden oder bereits eine Grundschule besuchen. Die Nutzung der App ist kostenlos. Sie wird als Android- und iOS-Version für Smartphones und Tablets sowie als Web-Anwendung für den Computer bereitgestellt.

 

Bitte laden Sie sich die Grundschulapp herunter, wenn SIe stetig mittels Push-Nachrichten auf dem Laufenden gehalten werden möchten.

 

Hier können Sie auf die entsprechenden Stores bzw. die Webversion zugreifen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Schöne


Download
Gemeinsames Elternanschreiben Bussituation
Gemeinsames Elternschreiben Bussituation
Adobe Acrobat Dokument 220.7 KB

Vertretungskräfte für unsere Grundschulbetreuung (nachmittags) im Rahmen von befristeten Verträgen in Teilzeit (m/w/d)

 

 

Die Covid19-Pandemie macht es erforderlich, dass zur Aufrechterhaltung des Betreuungsangebots an Grundschulen zusätzliche Teilgruppen gebildet werden müssen. Wir suchen daher aktuelle Ergänzungskräfte zu unseren Betreuungskräften vor Ort. Dies kann tageweise oder auch wochenweise erforderlich sein.

 

Die Schülergruppen werden je nach Angebot der Grundschule zu den folgenden Zeiten betreut:

 

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr

13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Wenn Sie gerne mit Kindern arbeiten, zuverlässig und flexibel sind, bewerben Sie sich bei uns.

 

Vorzugsweise bitten wir wegen der aktuellen Situation um eine Kurzbewerbung an postfach@otterbach-otterberg.de verbunden mit einem tabellarischen Lebenslauf unter gleichzeitiger Angabe ihrer maximalen wöchentlichen Arbeitszeit bzw. den maximal möglichen Arbeitstagen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Verbandsgemeindeverwaltung Otterbach-Otterberg

Herr Hager 06301-607200

Abt. II, Bürgerdienste

Hauptstr. 27, 67697 Otterberg


Mai 2020


März 2020


Dezember 2019 - Vorlesen im Advent

Wir bedanken uns bei allen Eltern und Unterstützern, insbesondere unserem Verbandsbürgermeister Herrn Westrich, für das Engagement bei der diesjährigen Vorleseaktion im Advent. 


Dezember 2019 - Neue Schulinstrumente

Herzlichen Dank an den Musikverein Niederkirchen , der uns neue Musikinstrumente spendete!


Nikolaus im Haus - 6. Dezember 2019


Schulelternbeiratswahlen

Am 22.08.2019 verabschiedeten wir den bisherigen Schulelternbeirat. Herzllichen Dank für sein Engagement.

Anschließend fand die Wahl zum neuen SEB statt. Fast 40 anwesende Eltern wählten folgende Personen ins neue Team des SEB´s:

Christian Folz, Jutta Pfleger, Stefanie Rheinheimer

Vertreter: Marion Schmitt, Herr Burgard

Vielen Dank für ihre Kandidatur und Mitarbeit im SEB.

 


Einschulung 2019/20


Projekttage "Gesundheit" und Schulfest

von Mittwoch, dem 15.Mai bis Freitag, den 17. Mai und am Samstag, den 18. Mai 2019


fortbildung Ästhetische Bildung

Auf der Fortbildung zur Ästhetischen Bildung (= Bildung mit allen Sinnen) referierte Frau Stephanie Müller vom Institut MEDIA STEP, wie die Entwicklung der Kinder vom ersten Tag an gefördert werden kann, indem man immer alle 7 sinne der Kinder, besonders der Kleinkinder,  anspricht. Wer Genaueres darüber hören möchte, sei auf die YouTube-Seiten von Frau Stephanie Müller verwiesen. Z. B. "Stephanie Müller DSLK 2016"


Fastnacht 2018


Infoabend "Das Lernen lernen"

Mit dem Thema "Das Lernen lernen" lockte am Mittwoch, den 31.01.2018 ein Infoabend, der vom SEB vorbereitet und vom Förderverein verköstigt wurde.

Hans-Robert Dapprich vom LernVerein Berlin (LVB) gab auf unterhaltsame Weise Tipps zum Unterstützen und Fördern der Kinder. Um möglichst vielen Eltern diese Informationen zukommen zu lassen, wurden die Eltern der Grundschulen Olsbrücken, Schallodenbach und Nussbach ebenfalls eingeladen.

Im 1. Teil referierte Herr Dapprich über Methoden des Lernens (strukturiert!) und favorisierte das tägliche Wiederholen als Routine. Auch Lernvideos unterstützen das Lernen.

Im 2. Teil stellt er die 4 Lerntypen sehr anschaulich vor und lieferte zu jedem Typ die notwendige Übung (ergänzend).

Trotz der späten Stunde war ihm die Aufmerksamkeit der Zuhörer sicher.


.