„Feucht-fröhliches“ Radfahrturnier

 

 

Am 02.10.20 führte die 3. und 4. Klasse ein Radfahrturnier durch, bei dem die Kinder ihre Fähigkeiten unter Beweis stellten. Zu den Anforderungen des Parcours gehörten beispielsweise Geschicklichkeitsübungen, wie das Umfahren von Kegeln, einhändiges Fahren, ein Seil longieren und während der Fahrt Bälle fangen. Die Vollbremsung auf regennasser Fahrbahn war ein besonderes Highlight und gelang den Kindern gut. Auch auf schlechte Witterungsverhältnisse sollte sich ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einstellen können.

 

Trotz des Regenwetters hatten die Kinder viel Spaß und Freude bei ihren „Manövern“. Die Jury, bestehend aus Herrn Fleschler und Frau Frohnhöfer, tat sich schwer, die drei Medaillenränge aus dem motivierten Teilnehmerfeld zu küren. Am 05.10.20 fand schließlich eine Siegerehrung statt. Frau Schöne überreichte im Beisein der gesamten Schulgemeinschaft die Siegerurkunden. Allen Teilnehmern wurde zur Würdigung ebenfalls eine Teilnehmerurkunde überreicht.

 

Für die Drittklässler war dies ein motivierender Einstieg in die Fahrradausbildung, während die Viertklässler, die in dieser Woche ihren Fahrradführerschein erhielten, diese mit einem schönen Erlebnis abschließen konnten.

 


Eine "bunte Lesetüte" für jeden Schulanfänger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Schuljahr nahm die Grundschule Niederkirchen wieder am bundesweiten Projekt „Eine bunte Lesetüte für jeden Schulanfänger“ vom Oetinger Verlag teil. Dabei erhielt jeder Schulanfänger eine fantasievoll bemalte Lesetüte. Bereits vor den Sommerferien gestalteten die ehemaligen Erstklässler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schäfer die Lesetüten mit Bildern zum Lesen und Schreiben. Die Bücherhütte in Rockenhausen bestückte jede Lesetüte mit einem Erstlesebuch, einem an die Eltern gerichtetes Begleitschreiben und einem Lesezeichen. Die Aktion Lesetüte möchte bereits bei den Schulanfängerinnen und Schulanfängern die Lust am Lesen wecken und Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Kinder sollen möglichst von Anfang an erfahren, dass der Umgang mit Büchern etwas Wertvolles ist und dass Bücher über die Wissensvermittlung hinaus spannend und lustig sind und neugierig machen. Ein herzliches Dankeschön an Frau Koll von der Grundschule Olsbrücken, die sich im letzten Schuljahr um die Aufrechterhaltung dieses Rituales erfolgreich gekümmert hat. Die offizielle Übergabe der Lesetüten fand am 02.10. um 09.00 Uhr im Klassensaal der Zweitklässler statt.

 


Wandertag am 24.09.2020 zum Naturlehrpfad in Heimkirchen


Jongliertheater Hironimus zu Besuch in Niederkirchen

 

Am 21.09.2020 besuchte der Künstler Herr Morgenthal die Grundschule in Niederkirchen. Im Rahmen unserer Kooperation mit dem benachbarten Kindergarten „Miteinander“ waren auch die Vorschulkinder Teil des begeisterten Publikums. In einer kleinen Manege präsentierte er ein abwechslungsreiches und spannendes Programm aus Zaubertricks und akrobatischen Zirkuskünsten auf unserem Schulhof. Für die Kinder war dies ein besonderes Erlebnis, es wurde viel gelacht und so manches Zauberstück bestaunt.

 

 

 

 


"Nein sagen" will gelernt sein

 

Im Rahmen des Präventionsprojekts „Starke Kinder sagen Nein!“ besuchte Frau Silke Gorges Anfang September die Grundschule in Niederkirchen.

 

 

 

Die Kinder der 2. und 4. Klasse wurden hierbei in Theorie und Praxis auf potenzielle Gefahrensituationen vorbereitet, aber auch Strategien zur Konfliktbewältigung und -schlichtung standen auf dem Programm. Die gleichwohl bedeutende, aber auch interessante Thematik wurde kindgerecht und durch viel handlungsorientiertes Erproben vermittelt. Besonders diese aktiven Übungselemente zur Stärkung des Selbstbewusstseins bereiteten den Kindern Freude.

 

 

 

Seit nun fast 10 Jahren ist Frau Gorges regelmäßig als Referentin und Übungsleiterin bei uns zu Gast. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Besonderer Dank ergeht auch an den Förderverein der Grundschule Niederkirchen, durch dessen großzügige Unterstützung wir dieses und andere wichtige Projekte und Belange für die Schülerinnen und Schüler realisieren können.